Fühlbare Virtualität

Zum Anfassen nah - Prof. El Saddik und der haptische Handschuh

Das Internet als Ort des jederzeit abrufbaren Erlebnisses - optisch, auditiv und haptisch - ein erster Schritt zu kompletter virtueller Realität?

Die Zuammenarbeit von Prof. Steinmetz und Prof. El Saddik, z.Zt. Gastdozent an der Technischen Universität Darmstadt, hat die Entwicklung eines virtuellen Tastsinns zum Ziel. Mit Hilfe eines Sensor-Handschuhs soll das Internet zu einem real fühlbaren Ereignis werden. Dazu soll mit einem "Haptik-Player" das Abtasten eines Gegenstandes aufgezeichnet werden und die gewonnenen Daten entweder in Echtzeit ins Netz übertragen oder als "Haptik-Datei" heruntergeladen werden können. Der Handschuh also als Aufnahme- und Abspielgerät sensorischer Daten, die mit zunehmender technischer Entwicklung das "Live-Erlebnis" kopieren.

Das Ziel der Forscher geht über das alleinige Fühlbarmachen der virtuellen Welt jedoch hinaus - es besteht vielmehr darin, Video-. sowie Audioaufzeichnungen mit den Tastdaten zu verrechnen und so zu einem umfassenden, real-virtuellen Erlebnis verschmelzen zu lassen.

Die Idee des virtuellen Fühlens ist nicht ganz neu, so existieren in Japan bereits einfache Formen haptischer Player und sensorischer Handschuhe. Sie werden eingesetzt, um japanischen Schülern das Erlernen der Schriftzeichen zu erleichtern, indem der Lehrer durch Vorschreiben die Schreibbewegung und den individuellen Duktus der einzelnen Zeichen fühlbar macht.

Aufgabe wird sein, die Tastdaten parallel zu den Audio- und Videodaten empfangbar zu machen. Auf dass wir uns in unserem "zweiten Leben" immer heimischer fühlen!

4.10.07 15:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen